Privatsphäre und Cookies

Diese Website benutzt Cookies, um zu funktionieren und um Ihren Besuch zu optimieren. Folgende Cookie-Arten werden verwendet:
Datenschutzerklärung

Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln

Am 02.03.2022 von Emil Löxkes

Nationale Berichterstattung 2020 der Bundesrepublik Deutschland

Der Bericht gibt die Ergebnisse der Untersuchungen von Lebensmitteln auf
Rückstände von Pflanzenschutzmitteln wieder. Entsprechend der Verordnung
(EG) Nr. 396/2005 wurden sowohl die Einhaltung der Rechtsvorschriften kontrol-
liert, als auch Analysen für die Abschätzung der Verbraucherexposition durchge-
führt.
In 20 amtlichen Laboratorien der 16 Länder wurden 18.921 Lebensmittelproben
auf das Vorkommen von Pestizidrückständen untersucht. Davon wurden 6.602
Proben zufallsverteilt im Rahmen des Monitorings genommen, um repräsentative
Aussagen über die Verbraucherexposition treffen zu können. Bei den anderen
12.319 Proben wurde die Probenauswahl auf Lebensmittel ausgerichtet, die er-
fahrungsgemäß ein höheres Risiko mit häufigen Überschreitungen aufweisen.
Aus diesem Grund erlauben die Ergebnisse keinen Rückschluss auf die Belas-
tung der Gesamtheit der auf dem Markt befindlichen Lebensmittel.

https://www.bvl.bund.de/Shared...;jsessionid=83408D7F6B83E20D0B3DA7B485C31977.1_cid363?__blob=publicationFile&v=3