Privatsphäre und Cookies

Diese Website benutzt Cookies, um zu funktionieren und um Ihren Besuch zu optimieren. Folgende Cookie-Arten werden verwendet:
Datenschutzerklärung

Vorstandssitzung des VKK in Koblenz

Im Juni tagte er wieder, der Vorstand des VKK und Andrea Mager aus der Geschäftsstelle.

Am 08.07.2024 von Jannis Borgers in Verbandsinternes

Bis auf Bianca Kendzia, die aus beruflichen Gründen nicht anwesend sein konnte, war der Vorstand komplett beisammen. Positiv gestimmt, gut vorbereitet – und auch ein wenig voller Erwartung, was denn der Tag so bringen würde.

Präsidentin Daniela Aug führte aus zu ihren zahlreichen Aktivitäten, was ihr Ehrenamt für den VKK in den vergangenen Monaten mit sich brachte. Um alleine ihr Engagement in verschiedenen Ausschüssen was den Punkt der Nachhaltigkeit anlangt, zu nennen. Ein Engagement, dessen Ergebnisse leider oftmals ein wenig auf sich warten lassen, da zahlreiche Beteiligte und die jeweiligen Interessen gebündelt werden müssen. Und das kann bekanntermaßen dauern…  Bei den DIN-Ausschüssen, in denen Vize-Präsident Jochen Mayer eingebunden ist, waren aktuell keine Ausschusssitzungen notwendig, sprich es standen keine Aktualisierungen an. Klaus Witt wurde von Daniela Aug nachdrücklich dafür gedankt, dass er seit vielen Jahren das doch zumeist ungeliebte Amt des Schriftführers nicht nur „freiwillig“ ausführt, sondern auch mit Akribie und mit Sorgfalt. Kassierer Holger Schmidt konnte einen „ordentlichen“ Kassenstand vermelden. Wobei die allgemeinen Preissteigerungen sich natürlich auch im VKK-Verbandsgeschehen niederschlagen. Die Erhöhung des Mitgliedsbeitrages war Jahre überfällig, in über 30 Jahren Verbandsbestehen, wurde der Beitrag lediglich zweimal erhöht. Deshalb auch war die Anpassung im vergangenen Jahr leider eine sehr erkleckliche.  „Man“ hätte hier in den zurückliegenden Jahren anders vorgehen sollen, wohlgemerkt „man“ hätte…

Die diesjährige Herbst-Akademie nahm einen breiten Rahmen im Ablauf ein. Andrea Mager stellte die bisherigen Festlegungen vor. Erneut mit Praxisorientierung fest im Blick, mit bewährten, bekannten Dozentinnen und Dozenten, aber auch mit Damen und Herren, mit denen der VKK erstmals zusammenarbeiten wird. Bernd Merker aus dem Vorstand und Rolf Schwebel, Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe präsentieren neue, gemeinsame Erarbeitung, sprich praxisorientierte Arbeitssicherheitsunterweisungen/ Arbeitsschutzunterweisungen.

Ein besonderes „Special“ wird mit Sicherheit der Part Cyberangriffe, von einem solchen war ja leider auch das Haus von Präsidentin Daniela Aug betroffen. Ergo auch die Speisenversorgung, das Bestellwesen etc., etc. Frau Aug steht hier als Referentin zur Verfügung, die gleichfalls „betroffene“ Kollegin aus dem Universitätsklinikum Frankfurt/M. Dem Ganzen vorangestellt wird ein erläuternder Part zu dieser Kriminalitätsform, die gravierendste Folgen haben kann.  Das Programm wird Mitte Juli abgeschlossen sein. Und dann auf den bekannten Wegen transportiert. Geplant ist es, die Mitgliederversammlung, die im Rahmen der Herbst-Akademie stattfindet, auch virtuell durchzuführen. Im Umfeld der Veranstaltung werden sich etliche Branchenpartner des VKK präsentieren, auf kleinen Standflächen. Herr Merker wird hier federführend im Organisatorischen sein. Die Workshops sind weiterhin – wie gewohnt - firmenneutral.

Andrea Mager wies auf die beträchtliche Zahl von Anfragen hin, die zumeist aus dem Kreis der Mitglieder bzw. dem der Interessenten beantwortet wurden. Einig war man sich, dass das „Netzwerken“ immens an Bedeutung gewonnen hat und entsprechend gepflegt, bzw. ausgebaut werden sollte. Und das virtuelle Plattformen, wie etwa LinkedIn sich dafür sehr gut eignen. Redaktionell wird sich der Verband breiter aufstellen, auch die Weiterbildungsangebote mit seinen Kooperationspartnern deutlicher herausstellen.